Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Karl Simrock >

Lieder der Minnesinger

Karl Simrock: Lieder der Minnesinger - Kapitel 48
Quellenangabe
typepoem
booktitleLieder der Minnesinger
authorKarl Simrock
firstpub1857
year1857
publisherR. L. Friederichs
addressElberfeld
isbn
titleLieder der Minnesinger
pages
created20070301
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

21. Heinrich von Morungen.

10. Kaiser ohne Krone.

 

    Kaiser bin ich, ohne Krone,
Sonder Land, so wähnet mir der Muth:
    Hoch erhob er mich zum Throne,
Dank der Lieben, die mir Holdes thut.
    Das schafft ein Fräulein wohlgemuth:
Zu der will ich beständig sein,
        nie ersah ich noch ein Weib so gut.

    Immer mag ein Ritter ziehen
Sich zu guten Frauen, glaub ich fest.
    Böse Frauen soll man fliehen:
Thöricht ist, wer sich auf sie verläßt;
    Sie verleihn nicht hohen Muth.
Dennoch weiß ich einen Mann,
        den auch solche Frauen dünken gut.

 << Kapitel 47  Kapitel 49 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.