Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Karl Simrock >

Lieder der Minnesinger

Karl Simrock: Lieder der Minnesinger - Kapitel 39
Quellenangabe
typepoem
booktitleLieder der Minnesinger
authorKarl Simrock
firstpub1857
year1857
publisherR. L. Friederichs
addressElberfeld
isbn
titleLieder der Minnesinger
pages
created20070301
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

21. Heinrich von Morungen.

1. Die Elbin.

   

    Von der Elbin ward entsehen mancher Mann,
Ich aber ward von großer Lieb entsehn,
    Von der Besten, die ein Mann je lieb gewann.
Soll mir das als sträfliches Vergehn
    Nun zu Unstatten stehn,
Nun wohlan, sie räche sich
Und thu was ich sie bitte:
damit freut sie also mich,
Daß ich von Freuden muß vergehn.

    Mich entzündet ihrer Augen lichter Schein
Wie das Feuer dürren Zunder thut;
    Ihre Kälte thut so weh dem Herzen mein
Wie das Waßer einer heißen Glut.
    Dazu ihr hoher Muth,
Ihre Schön' und Lieblichkeit
Und was man rühmt von ihrer Tugend weit und breit,
Das ist mir übel und vielleicht doch gut.

 << Kapitel 38  Kapitel 40 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.