Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Karl Simrock >

Lieder der Minnesinger

Karl Simrock: Lieder der Minnesinger - Kapitel 123
Quellenangabe
typepoem
booktitleLieder der Minnesinger
authorKarl Simrock
firstpub1857
year1857
publisherR. L. Friederichs
addressElberfeld
isbn
titleLieder der Minnesinger
pages
created20070301
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

45. Neidhart von Reuenthal.

2. Der Widder.

    Auf dem Berg und in dem Thal,
Hebt sich neu der Vögel Schall;
    Heur wie eh
Grüner Klee:
Weiche, Winter, du thust weh.

    Die Bäume, die da standen greis,
Die haben all ihr grünes Reis
    Vöglein voll;
Das thut wohl:
Davon nimmt der Mai den Zoll.

    Eine Alte mit dem Tode rang
Tage schon und Nächte lang:
    Die sprang wieder
Wie ein Widder
Und stieß die Jungen alle nieder.

 << Kapitel 122  Kapitel 124 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.