Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hans Ostwald >

Lieder aus dem Rinnstein

Hans Ostwald: Lieder aus dem Rinnstein - Kapitel 8
Quellenangabe
authorVerschiedene Autoren
editorHans Ostwald
titleLieder aus dem Rinnstein
publisherKarl Henckell & Co.
year1903
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20180126
projectid9ad00744
Schließen

Navigation:

Der Fahrende und der Bischof.

»Ohne geladen zu sein
stell' ich zum Mahle mich ein;
lange hab' fasten ich müssen,
keiner wollte von mir wissen.«

– »Die durch Wälder und durch Felder
Schweifen ihre wüsten Bahnen,
durch die Dörfer, durch die Auen,
will mein Tisch nicht zu Kumpanen,
und ich seh' es mehr als gern,
bleibt mir Deinesgleichen fern.
Doch auch ohne mein Erlauben
würdest Du Dein Brot Dir rauben:
Wasch' Dich, trockne Dich ab,
nimm Platz und speise,
trink' und wisch Dir den Mund,
und – glückliche Reise.«

 << Kapitel 7  Kapitel 9 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.