Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hans Ostwald >

Lieder aus dem Rinnstein

Hans Ostwald: Lieder aus dem Rinnstein - Kapitel 60
Quellenangabe
authorVerschiedene Autoren
editorHans Ostwald
titleLieder aus dem Rinnstein
publisherKarl Henckell & Co.
year1903
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20180126
projectid9ad00744
Schließen

Navigation:

Eines alten Kunden Klage und Trost.

Es führte mich der weg durch weite Landen,
Vorbei an Dorf und Stadt auf meiner Wanderung.
Auf einer Tafel hat dies Wort gestanden:
»Hier ist kein Ort für Schuttablagerung!«
Was sprach zu mir der Tafel Inschrift droben?
Vom Leben nichts, doch vom Verderben viel!
Nichts half in meiner Brust das wilde Toben;
du mußt dir suchen nun ein ander Ziel!

Betrachte ich von oben mich bis unten
und halte Einkehr ins zerriss'ne Herz:
Von außen seh' ich weiter nichts als Lumpen,
und drinnen wühlt der tiefste Seelenschmerz.
Zerfallen bin mit Gott ich und den Menschen,
gelöst ist jedes schöne, heil'ge Band.
Die Hunde selbst die Hosen mir zerfetzen;
so zieh' verachtet ich von Land zu Land.

Von ferne sah ich eine Spitze blinken,
ein Fluch mir auf den dürren Lippen schwebt;
welch Schicksal wird von dem dem Kunden winken,
der sicher unter dem Gesetze lebt?
Mein Trost und meine Zuflucht ist beim Glase!
Du bist mein Freund, gibst Mut mir in der Not!
Ob du auch kupfern zeichnest meine Nase:
Mit dir verlach' ich jegliches Gebot!

Da kommt der Teckel, kommt mir nachgeritten;
jetzt jagt er mich wie ein gehetztes Reh.
Erst einen Schluck – der läßt sich nicht erbitten –
dann über Gräben, Hecken, Zäune. – Weh!
Es reißt entzwei beim letzten wilden Sprunge
der Rock, die Hose mir ganz fürchterlich;
wenn auch durchnäßt, doch mit gewalt'gem Schwunge
geht's über'n Graben; so entrinne ich.

Wo find' ich Ruhe doch, ich armer Kunde –
so abgehetzt, dem keiner reicht die Hand?
Nur einen Ort gibt's hier noch in der Runde;
der besten einer ist's im ganzen Land.
Den frischen Trunk kredenzt mir »Mutter Anne«, »Mutter Anne« ist in ganz Schleswig und über dessen Grenzen hinaus unter den Kunden wohl bekannt. »Kaffeepunsch« ½ Tasse Kaffee und Schnaps zugegossen, getrunken und wieder zugegossen, soviel jedem beliebt.
den »Kaffeepunsch« schenkt sie mir willig ein,
und ist die Flasche leer, aus ihrer Kanne
strömt unerschöpflich mir der Branntewein.

(Aus der Herberge in Leck 1897 dem »Wanderer«, Bielefeld, von einem Stromer zugesandt.)

 << Kapitel 59  Kapitel 61 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.