Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hans Ostwald >

Lieder aus dem Rinnstein

Hans Ostwald: Lieder aus dem Rinnstein - Kapitel 52
Quellenangabe
authorVerschiedene Autoren
editorHans Ostwald
titleLieder aus dem Rinnstein
publisherKarl Henckell & Co.
year1903
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20180126
projectid9ad00744
Schließen

Navigation:

Tageweise der Landstörtzer.

Jetzund will ich von Herzen singen eine Tageweise:
Auf meiner linken Achsel, da geh'n bei tausend Läuse,
und auf der rechten noch viel mehr,
dahinten auf dem Buckel, da steht das gantze Heer.

Da ich anfing zu schlachten, die Nägel wurden rot,
sprach eine Laus zur andern: »O welch ein bittrer Tod!
O, daß er nicht herkommen wär',
so wäre unbeschwerdt unser hochbetrübtes Heer!«

(Aus Grimmelshausen, Simplicius Simplicissimus.
17. Jahrhundert.)

 << Kapitel 51  Kapitel 53 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.