Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hans Ostwald >

Lieder aus dem Rinnstein

Hans Ostwald: Lieder aus dem Rinnstein - Kapitel 43
Quellenangabe
authorVerschiedene Autoren
editorHans Ostwald
titleLieder aus dem Rinnstein
publisherKarl Henckell & Co.
year1903
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20180126
projectid9ad00744
Schließen

Navigation:

Vaganten-Lust.

Mein ist die Haide, mein der Sommertag,
der leuchtend durch die grünen Fluren schreitet,
mein ist der Bach, der murmelnd talwärts gleitet,
die wilde Rose und der Amselschlag.

Mein ist die Nacht, die über Feld und Hag,
wo ich mich bette, ihren Mantel breitet,
daß sich in ihrem Schutz die Seele weitet
und träumend alles Leids genesen mag.

Mir selbst genug, durchschreit' ich meine Bahn;
wohin mich Wind und Wellen führen, treib' ich:
Niemandes Herr, niemandem untertan.

Kein Spielmann bin ich, keinen roten Mund
lock' ich zum Kusse, dennoch ward ich, bleib' ich
ein Kind der Sonne, ich, der Vagabund!

Martin Drescher.

 << Kapitel 42  Kapitel 44 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.