Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hans Ostwald >

Lieder aus dem Rinnstein

Hans Ostwald: Lieder aus dem Rinnstein - Kapitel 35
Quellenangabe
authorVerschiedene Autoren
editorHans Ostwald
titleLieder aus dem Rinnstein
publisherKarl Henckell & Co.
year1903
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20180126
projectid9ad00744
Schließen

Navigation:

Schusters Abendlied.

Ich gung eenmal spaziere!
A hm, a hm, a hm.
Ich gung eenmal spaziere,
vallalleri, vallera.
Und tät ä Mädel führe,
aha, aha, aha.

Sie sagt, ich sollt' sie küsse,
a hm, a hm, a hm.
Sie sagt, ich sollt' sie küsse,
vallalleri, vallera.
es braucht's niemand zu wisse,
aha, aha, aha.

Sie sagt, ich sollt' sie nehme,
a hm, a hm, a hm.
Sie sagt, ich sollt' sie nehme,
vallalleri, vallera.
Sie macht's mir recht bequeme,
aha, aha, aha.

Der Sommer ist gekomme,
a hm, a hm, a hm.
Der Sommer ist gekomme,
vallalleri, vallera.
Ich hab' sie nicht genomme,
aha, aha, aha.

(In einer Herberge aufgeschrieben von Hans Ostwald.)

 << Kapitel 34  Kapitel 36 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.