Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Friedrich Rückert >

Kindertodtenlieder

Friedrich Rückert: Kindertodtenlieder - Kapitel 55
Quellenangabe
typepoem
booktitleKindertodtenlieder
authorFriedrich Rückert
year1993
publisherInsel Verlag
addressFrankfurt am Main
isbn3-458-33245-6
titleKindertodtenlieder
pages43-400
created19990330
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1872
Schließen

Navigation:

Meine Gute kam zu mir im Traume

        Meine Gute kam zu mir im Traume,
Aber gleichsam wie in fremdem Raume,
That sie blöde, scheu und unbekannt,
Alsob hier mit ihr nichts sei verwandt.

Auf das Tischchen stellt' ich Spielgeräthe,
Daß ich eine Lieb' und Ehr' ihr thäte;
Doch sie rührte nichts an, und blieb still,
Wie ein Kind das heim zur Mutter will.

Und es drängten sich zu ihr die Knaben,
Die am Spielwerk wollten Antheil haben;
Da verwies ich ihnen ihre Hast:
Thut ihr nichts! sie ist ja hier zu Gast.

Ach, nur Gast bist du in diesen Räumen,
Selbst ein Gast in deiner Mutter Träumen,
Fremd geworden in dem Mutterhaus,
Seit der Tod dich hat entführt daraus.

 << Kapitel 54  Kapitel 56 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.