Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Friedrich Rückert >

Kindertodtenlieder

Friedrich Rückert: Kindertodtenlieder - Kapitel 395
Quellenangabe
typepoem
booktitleKindertodtenlieder
authorFriedrich Rückert
year1993
publisherInsel Verlag
addressFrankfurt am Main
isbn3-458-33245-6
titleKindertodtenlieder
pages43-400
created19990330
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1872
Schließen

Navigation:

Viel hab' ich, was gelernt, vergessen

        Viel hab' ich, was gelernt, vergessen,
Und viel verloren, was besessen,
Doch alles ist im Grunde
Geblieben mein zur Stunde.

Alswie die Schöpfung nichts verlieret,
Was sie aus ihrem Schoß gebieret;
Es sinkt in sie nur nieder,
Und kommt als Neues wieder.

Und was auf Geist- und Herzgefilde
Nicht kommt hervor als Neugebilde,
Das dient, auch nicht vergebens,
Zum dunkeln Grund des Lebens.

 << Kapitel 394  Kapitel 396 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.