Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Friedrich Rückert >

Kindertodtenlieder

Friedrich Rückert: Kindertodtenlieder - Kapitel 390
Quellenangabe
typepoem
booktitleKindertodtenlieder
authorFriedrich Rückert
year1993
publisherInsel Verlag
addressFrankfurt am Main
isbn3-458-33245-6
titleKindertodtenlieder
pages43-400
created19990330
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1872
Schließen

Navigation:

Es ist mir unbegreiflich

Es ist mir unbegreiflich,
Wenn ichs erwäge reiflich,
Dich einst gehabt zu haben,
Schönste der Himmelsgaben.

Schönste der Himmelsgaben,
Verloren dich zu haben,
Wenn ichs erwäge reiflich,
Es ist mir unbegreiflich.

Es ist mir unbegreiflich,
Wenn ichs erwäge reiflich,
Noch immer dich zu haben,
Schönste der Himmelsgaben.

 << Kapitel 389  Kapitel 391 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.