Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Friedrich Rückert >

Kindertodtenlieder

Friedrich Rückert: Kindertodtenlieder - Kapitel 350
Quellenangabe
typepoem
booktitleKindertodtenlieder
authorFriedrich Rückert
year1993
publisherInsel Verlag
addressFrankfurt am Main
isbn3-458-33245-6
titleKindertodtenlieder
pages43-400
created19990330
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1872
Schließen

Navigation:

Mir im Herzen ist es wehe

        Mir im Herzen ist es wehe,
Wo dein Bild ich sehe;
Und wo ich dein Bild nicht sehe,
Da ist auch mir wehe.

Daß ich wirklich dich besessen,
Daß du mein geheißen,
Könnt' ich hoffen zu vergessen,
Aber es befleißen
Sich die lichten Farben dessen,
Daß es nie geschehe,
Die stets auf die Wunde reißen,
Daß sie zu nie gehe:
Mir im Herzen ist es wehe,
Wo dein Bild ich sehe.

Doch du sollst mein ewig heißen,
Wie du's warst vordessen;
Selbst würd' ich dich mir entreißen,
Wollt' ich dich vergessen;
Und dieß Bild will sich befleißen,
Daß es nie geschehe,
Daß mir, was ich einst besessen,
Licht im Herzen stehe;
Und wo ich dein Bild nicht sehe,
Da ist auch mir wehe.

 << Kapitel 349  Kapitel 351 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.