Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Friedrich Rückert >

Kindertodtenlieder

Friedrich Rückert: Kindertodtenlieder - Kapitel 349
Quellenangabe
typepoem
booktitleKindertodtenlieder
authorFriedrich Rückert
year1993
publisherInsel Verlag
addressFrankfurt am Main
isbn3-458-33245-6
titleKindertodtenlieder
pages43-400
created19990330
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1872
Schließen

Navigation:

Wenn der Tag sich neiget

    Wenn der Tag sich neiget,
Das Getöse schweiget,
Das er mitgebracht;
Wie der Mond dann steiget
Lieblich aus der Nacht;

So in lauten Stunden
Wenn dem Geist entschwunden
Seiner Sehnsucht Bild;
Hat sich's eingefunden,
Traum in Träumen mild.

Aber wie entfalten
Wechselnde Gestalten
Muß das nächt'ge Licht;
Gleichen Schimmer halten
Kann dein Bild auch nicht.

Wie der Vollmond schwindet,
Mehr und mehr erblindet
Also mir dein Glanz;
Bald, und wieder findet
Er sich voll und ganz.

 << Kapitel 348  Kapitel 350 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.