Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Friedrich Rückert >

Kindertodtenlieder

Friedrich Rückert: Kindertodtenlieder - Kapitel 286
Quellenangabe
typepoem
booktitleKindertodtenlieder
authorFriedrich Rückert
year1993
publisherInsel Verlag
addressFrankfurt am Main
isbn3-458-33245-6
titleKindertodtenlieder
pages43-400
created19990330
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1872
Schließen

Navigation:

Der Vater an die Mutter

        Ich sah vor meinem Schreibetisch
Des Mädchens Bild nur immer,
Indeß sie selbst dich jugendfrisch
Umsprang im Kinderzimmer.
Nun springt sie nicht mehr jugendfrisch
Um dich im Kinderzimmer"
Ich aber seh' am Schreibetisch
Vor mir das Bild noch immer.

Wer soll von uns den andern nun
Beklagen, wer beneiden?
Wenn uns nicht bessers bleibt zu thun
Laß uns den Streit entscheiden.
Was bleibt uns bessers denn zu thun?
Ihr Bildniß blieb uns beiden.
Laß uns vereint am Bilde nun
Und an Erinnrung weiden.

 << Kapitel 285  Kapitel 287 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.