Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Friedrich Rückert >

Kindertodtenlieder

Friedrich Rückert: Kindertodtenlieder - Kapitel 281
Quellenangabe
typepoem
booktitleKindertodtenlieder
authorFriedrich Rückert
year1993
publisherInsel Verlag
addressFrankfurt am Main
isbn3-458-33245-6
titleKindertodtenlieder
pages43-400
created19990330
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1872
Schließen

Navigation:

Es ist kein Fleckchen

      Es ist kein Fleckchen
Im Hause weit,
Kein dunkles Eckchen
Ist weit und breit,
Aus dem hervor nicht dränge
Und mir entgegen spränge
Von Zeit zu Zeit
Eins meiner beiden Geckchen.

Es ist kein Streckchen
Im Gartenraum,
Kein Rosenheckchen,
Kein Strauch, kein Baum,
Aus dem hervor nicht klänge
Und mir entgegen sänge
Ein schöner Traum
Von meinen beiden Reckchen.

Es ist kein Wellchen
Im Wiesenbach,
Kein Murmelquellchen
In Blumen wach,
Das nicht mit Klagen fragte,
Mich nicht mit Fragen plagte,
Mit Fragen, ach,
Nach meinen zwei Gasellchen.

Es ist kein Stellchen
Im Herzen wund,
Kein dunkles Zellchen
Im Seelengrund,
Aus welchem, wenn ich schliefe,
Nicht eine Stimme riefe:
Du schläfst hier, und
Wo schlafen die Gesellchen?

 << Kapitel 280  Kapitel 282 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.