Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Friedrich Rückert >

Kindertodtenlieder

Friedrich Rückert: Kindertodtenlieder - Kapitel 261
Quellenangabe
typepoem
booktitleKindertodtenlieder
authorFriedrich Rückert
year1993
publisherInsel Verlag
addressFrankfurt am Main
isbn3-458-33245-6
titleKindertodtenlieder
pages43-400
created19990330
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1872
Schließen

Navigation:

An der Thüre Pfosten waren

          An der Thüre Pfosten waren
Angezeichnet eure Maße,
Und wir freuten uns zu sehen,
Wie in jedem halben Jahre
Ihr um eine halbe Spanne
Oder eine ganze wuchset.
Scheidend trat der Tod nun zwischen
Unsre Freud' und euer Wachsen,
Und nicht werden an den Pfosten
Eure Maße höher steigen.
Aber gleichsam um auf eine
Art – ach eine schlimme Art – uns
Zu entschäd'gen, hat der Würger
Euch nun auf die Sterbebettchen
Hingestreckt um eine ganze
Spanne länger als ihr lebtet.
Soll das etwa dafür gelten
Euern Eltern, um ein ganzes
Oder halbes Jahr des Lebens
Euch im Tode nachzumessen?
 << Kapitel 260  Kapitel 262 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.