Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Friedrich Rückert >

Kindertodtenlieder

Friedrich Rückert: Kindertodtenlieder - Kapitel 259
Quellenangabe
typepoem
booktitleKindertodtenlieder
authorFriedrich Rückert
year1993
publisherInsel Verlag
addressFrankfurt am Main
isbn3-458-33245-6
titleKindertodtenlieder
pages43-400
created19990330
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1872
Schließen

Navigation:

Wo Pflanzen stehn zu dicht

Wo Pflanzen stehn zu dicht,
Der Gärtner macht es licht,
Eilt schonungslos vom Haufen
Die schwächsten auszuraufen.

War auch vielleicht ein Paar
Zu viel in meiner Schaar,
Daß nicht die kleine Menge
Gedeihn konnt' in der Enge?

Das Paar, wie dauert michs!
Nicht ausgerauft hätt' ichs.
Der Gärtner mag es wissen,
Warum ers ausgerissen.

 << Kapitel 258  Kapitel 260 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.