Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Friedrich Rückert >

Kindertodtenlieder

Friedrich Rückert: Kindertodtenlieder - Kapitel 147
Quellenangabe
typepoem
booktitleKindertodtenlieder
authorFriedrich Rückert
year1993
publisherInsel Verlag
addressFrankfurt am Main
isbn3-458-33245-6
titleKindertodtenlieder
pages43-400
created19990330
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1872
Schließen

Navigation:

Wenn mir ihre beiden Namen

    Wenn mir ihre beiden Namen
Kommen in den Mund,
Ists alsob sie selber kamen
In des Herzens Grund;
Alsob sie nicht drinnen
Und in allen Sinnen
Wären jede Stund',
Ohne je zu gehn von hinnen.

Wenn ich ihre Namen tönen
Hör' in meinem Ohr,
Ist es mir, als ob die Schönen
Ich nun erst verlor,
Alsob sie geboren
Würden in den Ohren,
Und durchs Augenthor
Gleich in Thränen neu verloren.

 << Kapitel 146  Kapitel 148 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.