Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Franz Diederich >

Jungfreudig Volk

Franz Diederich: Jungfreudig Volk - Kapitel 29
Quellenangabe
authorFranz Diederich
titleJungfreudig Volk
publisherArbeiterjugend-Verlag
year1925
printrun1. bis 5. Tausend
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20180925
projectid618a43d1
Schließen

Navigation:

Unser Machtruf heißt

Den Zorn auf die Schanzen! Er lodert schon.
Unser Machtruf heißt: Organisation!
Die soll jeden Sturm überlohn.

Ein Bau stieg auf aus Not und Nacht,
kam aus dem Nichts und wurde Macht.
Er wuchs durch fünfzig Jahr und mehr,
ein Bau für Saat! Und Saat schwoll her.
Und immer weiter, durchrungen heiß,
strahlt golden aus der Äcker Kreis.
Und jede Scholle armutvoll
spürt, daß sie endlich fruchten soll.
Es naht der Tag, er naht gewiß,
wo der Pflug ins letzte Brachfeld biß,
dann birst der letzte schlechte Stein,
und alles Land wird Neuland sein.

Den Trotz an den Pflug! Und Tod der Fron!
Unser Machtruf heißt: Organisation!
Fausteins, so zwingen wirs schon.

Ein Bau stand groß, die Speicher schwer,
da fuhr ein Sturm voll Feuer her.
Die Welt in Brand! Der Bau erklirrt!
Auf heult die Not, ins Blut verwirrt.
Hohn speit der Tod: der Bau sengt an –
Nun, Saatvolk, zeige, wer schaffen kann!
Schipp Gräben, schanz und stemm dich fest!
Ist keiner, der den Platz verläßt.
Der Sperring schließe lückenlos!
Es gilt: klein werden oder groß.
Die Flamme muß vom Bau zurück:
Die Zeit braucht unser Meisterstück.

Den Zorn auf die Schanzen! Der schafft es schon.
Unser Machtruf heißt: Organisation!
Und kein Weltbrand soll sie bedrohn.

 << Kapitel 28  Kapitel 30 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.