Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Cäsar Flaischlen >

Jost Seyfried. Zweiter Band

Cäsar Flaischlen: Jost Seyfried. Zweiter Band - Kapitel 93
Quellenangabe
pfad/flaischl/seyfrie2/seyfrie2.xml
typefiction
authorCäsar Flaischlen
titleJost Seyfried. Zweiter Band
publisherDeutsche Verlags-Anstalt
year1922
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20120512
projectid75027f19
Schließen

Navigation:

XXXXI

Das sind nun so die letzten Tage ...

Immer gelber werden die Wiesen,
immer müder blickt die Sonne,
immer ferner klingen die Geigen,
immer leiser wird Singen und Lachen ...

Welke Kränze,
verlorene Bänder,
zerrissene Briefe
liegen umher ...
und alles steht leer,
trüb und schwer!

Es geht zu Ende! es wird nichts mehr!

Nur die stillen Schiffe
auf den Wassern draußen
fahren immer weiter ...

Und ich möchte immer so stehn
und die stillen Schiffe draußen
so vorbeifahren sehn!

 << Kapitel 92  Kapitel 94 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.