Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Cäsar Flaischlen >

Jost Seyfried. Zweiter Band

Cäsar Flaischlen: Jost Seyfried. Zweiter Band - Kapitel 59
Quellenangabe
pfad/flaischl/seyfrie2/seyfrie2.xml
typefiction
authorCäsar Flaischlen
titleJost Seyfried. Zweiter Band
publisherDeutsche Verlags-Anstalt
year1922
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20120512
projectid75027f19
Schließen

Navigation:

VII

Ja, ich grüß euch ...
alle ... ihr tapfern kleinen Mädchen, die ihr in den Kampf drängt, es dem Manne nach zu tun!
ich grüß euch und hab euch lieb ... wie meine eigene erste Jugend!

Ich hab ihn lieb, diesen aufschäumenden Durst des Leibes und der Seele ... dieses glühende Verlangen nach Erkenntnis und Erfüllung
und ich freu mich über diesen fröhlichen Sturm gegen die brüchigen Mauern einer müdegewordenen Welt!

Helft sie mit aufrütteln aus ihrer Zerfahrenheit und macht sie wieder jung mit eurer Sehnsucht und bringt ihr wieder Leben und Freude!

Ich grüß euch ... aus meiner Stille ... und lieb euch und will mit euch gehen, ein alter Soldat, und euch die Fahne tragen und lachen über die Grämlichkeit der Alten und über ihre Ängstlichkeit!

Und wenn sie euch wehren wollen, will ich ihnen sagen:

Laßt sie! laßt sie! es sind kleine Mädchen! und wenn sie Gedichte machen und studieren und ins Leben hinaus wollen und das und das werden, laßt sie! sie tun ja niemand was damit zu leid!

Sie wollen jung sein, wie ihrs auch wart!

Ein paar Jahre und es scheidet sich von selber: was stark ist, hält, was schwach ist, fällt! und die meisten wohl werden dann etwas gefunden haben, das ihnen mehr Spaß macht auf die Dauer, als dieses Herumzerren und Herumgezerrt werden!

 

Und die wenigen, die durchhalten ...
ich grüße sie und sage: macht alle Tore und alle Türen für sie auf, so weit sie gehen! es ist auch so noch schwer genug!
und wenn auch nur wenige wieder von diesen Wenigen zum Ziel kommen ... wie viel sind denn von euch, wie viel von uns ans Ziel gekommen?!

Macht ruhig alle Tore auf und alle Türen! was glückt und was mißglückt, es kommt nur einer späteren Welt zu gut und eure Kindeskinder werden es euch einmal danken!

Das freilich häng als Spruch an jedem Weg:

Nehmts ernst
und treibt es nicht zu weit!
und vergeßt nicht, was ihr euch schuldig seid,
euch selbst zu lieb und dem, das ihr wollt!
sonst . wirds . nur . Leid!

 << Kapitel 58  Kapitel 60 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.