Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Cäsar Flaischlen >

Jost Seyfried. Zweiter Band

Cäsar Flaischlen: Jost Seyfried. Zweiter Band - Kapitel 3
Quellenangabe
pfad/flaischl/seyfrie2/seyfrie2.xml
typefiction
authorCäsar Flaischlen
titleJost Seyfried. Zweiter Band
publisherDeutsche Verlags-Anstalt
year1922
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20120512
projectid75027f19
Schließen

Navigation:

I

Nun bist du fort!
nun kannst du gar nicht mehr kommen!
nun kannst du gar nicht mehr kommen! ... und die Rosen, die du brachtest, sind verwelkt!

 

Und ich?!
o, ich bin gar nicht, der du denkst!
ich lachte und tat stark und stolz und bin ... ein Kind! und habe Angst, wie ein Kind: allein zu sein!
und sitze bei den Rosen, die du brachtest,
und weine! und weine!
ich habe Heimweh nach deiner Liebe,
wie ein alter König Heimweh hat nach seiner Jugend!

 

Und ich hab dich nicht einmal geküßt!
ich habe dir nur die Hand gegeben, vor deinem Haus ... und wir scherzten: für ein Vierteljahr ... es sei ja kaum der Mühe wert, Abschied zu nehmen! und ...
ich höre immer noch den Schlüssel knarren, der mich auf die Straße schloß und in die Nacht! und ...

 

Ich dachte, ich sei so stark!
ich dachte, ich sei gewappnet!
und sitze bei welken Rosen
und begrabe mein Gesicht in ihre Blätter!
und weine ... wie ein Kind!
und weine ...
wie ein Kind!
und dachte, ich könne gar nicht mehr weinen!

 

Und morgen kommt vielleicht eine Karte mit einem Gruß und dann ... dann weiß ich erst recht:
daß du gar nicht mehr kommen kannst!
und wenn es draußen klingelt ...
ich brauche gar nicht an die Türe zu gehen!
ich brauche gar nicht an die Türe zu gehen, wenn es klingelt! ...
du bists doch nicht!

 << Kapitel 2  Kapitel 4 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.