Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Cäsar Flaischlen >

Jost Seyfried. Zweiter Band

Cäsar Flaischlen: Jost Seyfried. Zweiter Band - Kapitel 15
Quellenangabe
pfad/flaischl/seyfrie2/seyfrie2.xml
typefiction
authorCäsar Flaischlen
titleJost Seyfried. Zweiter Band
publisherDeutsche Verlags-Anstalt
year1922
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20120512
projectid75027f19
Schließen

Navigation:

XIII

Wille! Wille und Selbstzucht! Wille allein ist Kraft!
und was da fehlt, sind Menschen:
denen nicht Behaglichkeit das letzte Ziel: denen es Spaß macht, sich was zuzumuten!

Menschen, die gegen sich selbst zur Peitsche greifen können und lachend ihren Gaul zu Schanden reiten, wenn es einmal gilt ...
aus bloßer Freude, sich im Zügel zu haben!
aus bloßer Freude, sich selbst gegenüber was durchzusetzen!
aus bloßer Freude, zu beweisen, was man kann, wenn man will!

 

Erst Zuchthaus, dann Freiheit!

 << Kapitel 14  Kapitel 16 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.