Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Cäsar Flaischlen >

Jost Seyfried. Zweiter Band

Cäsar Flaischlen: Jost Seyfried. Zweiter Band - Kapitel 120
Quellenangabe
pfad/flaischl/seyfrie2/seyfrie2.xml
typefiction
authorCäsar Flaischlen
titleJost Seyfried. Zweiter Band
publisherDeutsche Verlags-Anstalt
year1922
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20120512
projectid75027f19
Schließen

Navigation:

XVIII

Über dem Waldsaum in der Ferne gelbgold-rotflammender Sonnenuntergang.

Tiefstill alles ... in leuchtendem Schneefrieden. Gärten, Häuser, Straßen ...

Winter!

 

Weiße Flocken fallen ... leise ... Glocken hallen! ... Weihnachten!

 

Wie oft man schon so am Fenster stand!
wie oft man das alles schon erlebt! und wie lange man schon auf der Welt! ... da und dort! und ...
mit wie viel Menschen man schon zusammen war ... Menschen, die man gern hatte ...
wo sind sie alle? und wie kam es, daß man sich verloren? wie kam es, daß man sich freund war und so fern und fremd wurde?

 

Man sollte mehr halten, was man Schönes hat! man sollte treuer sein und anhänglicher!
man sollte alles, was einem etwas war und gab ... man sollte es unverblaßt und unverwischt um sich haben können, wie ein gutes Buch, jeden Augenblick zur Hand ...
und man behält nur ... ein paar Worte, ein paar Linien, eine Farbe, einen Klang
und auch das verflüchtet mehr und mehr, Jahr um Jahr, und rückt immer ferner, wie das eigene Leben selber ...

 

Es ist ein Glück und wird ein Bild! ...

 

Es kommt und ist da und lacht, und du lachst mit und küßt es, und leise gleitets von dir weg und sinkt und rinnt ...
wie ein Flug Tauben, klein und kleiner werdend, in die Ferne schwindet ...
wie auf dem Meer ein Schiff auftaucht und kommt und Briefe bringt und geht ...
wie du selber auftauchst, da bist eine Zeit lang und dann gehst!

 << Kapitel 119  Kapitel 121 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.