Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Paul Scheerbart >

Immer mutig!

Paul Scheerbart: Immer mutig! - Kapitel 16
Quellenangabe
typefiction
authorPaul Scheerbart
titleImmer mutig!
senderhille@abc.de
created20040529
Schließen

Navigation:

Wir maken Allens dot!

Clownerie

Hopp!Hopp!Hopp!

Da is er – zieht Cylinder – verbeugt sich und sagt ernst wie Staatsanwalt:

» Dramatûschek!«

Der Andre lächelt, klopft sich auf dickes Bauch, nickt mit kahles Kopp und sagt schmunzelnd:

»Seer erfreut, mein Lieber! Ick bin der Kapitálski.«

Händegeschüttel – Schmunzelei – zwei Stühle – Cylinder vergraben – Männer rauchen jleich Ziehgarn – bald serr viel Dampf in Luft.

»Ick bin,« spricht Dramatûschek, »wie Sie woll wissen – ein Schenie!«

»Weeß ick längst!« erwidert Kapitálski.

»Ick will,« fährt Dramatûschek fort, »bauen jroßes Theater mit neistes Brimborium and allerscheenstes Humbug (speak: Hömmböck!). Wir maken Allens dot. Jiebst du Kapital? Speak, Kapitálski!«

Jast legt rechtes Bein auf linkes Bein, raucht wie Schornstein und kickt jradaus wie Tatmensch.

Kapitálski steckt rechtes Hand in sei Rocktasch – zieht aber jleich wieder Hand raus.

Dramatûschek kriegt Courage, redet feste:

»Mensch–jutes! Denk an! Ick hab jroßes Jedank mit jroßes Mond – das schwebt auf Podium und quiekt: Au!«

»Jroßes Narr – kei Schenie!« murmelt Kapitálski – Jast seiniges jleich serr hitzig.

Dramatûschek, das jroße Schenie, erhebt sich von Stuhl und hält wildes Red:

»Du hast kei Ahnung, Kapitálski! Weißt Du, was ick will maken? Ick will maken jroßes Theater – serr jroßes und auch serr kleines. Da sollen Sterns vons Himmel auftreten als Aktörs, sollen sein tiefsinnik wie altes Sokrates – noch meer tiefsinnik. Jroßes Riesendams sollen ooch kommen in schlackerndes Feuer und buntes Pfaulicht. Tanzen sollen Panthers und Kameels, Oxen und Schenies. Janzes Welt soll werden gekrempelt um. Allens maken wir dot! Siehste, Kapitálski?«

»Nix seh ick!« schreit der Herr mits Portmonnee.

»O du stupides Eichkatz!« kreischt nu Dramatûschek, »hast Du kei Fantasie? Mal Dir aus ein jroßes Kunst mit Blitz und Donner – mit jroßes Krieg – mit herzzerdrücktes Jejammer und bombastisches Seligkeit. Wir maken Allens dot!«

»Kei Kunst!« replizieret Kapitálski, »dotmaken kann jedes Mörder. Aechtes Kunst muß maken jutes Appetit – aber nich dickes Kopp.«

Dramatûschek flennt wie trauriges Mutter und sagt dazu:

»Materialiste biste – kei Schenie! Aber jieb Kapital – dann biste Ober-Schenie – Erz-Schenie – Gold-Schenie – General-Schenie! Jieb Kapital! Sei Freund.«

Jutes Mensch janz jerührt – umarmt Kapitálski – derr steckt wieder Hand in Hosentasch – zieht raus blankes Ding – ächtes deutsches Pfennig – jiebts an jutes jerührtes Mensch.

Uih!

Bumm!

Dramatûschek springt hoch in die Höh, schreit wie Schwein bei Schlächters – makt immerzu Saltomortals und packt altes dummes Kapitálski an Gurgel – dreht – dreht – dreht ab das Kopp.

Wie Kopp in Dramatûscheks langes schmales Hand, steht Kapitálski ohne Blut und ohne Kopp janz ruhig auf – und – redet Bauch – sagt dunkel:

»Kapitálski kann leben ohne Kopp – braucht kei Kopp.«

Kopplos jeht das harte Mensch in sei Stall.

Dramatûschek heult wie Wolf, schmeißt Kapitálski-Kopp mang Publikus, daß alle Mächen quietschen – und fällt steif wie trocknes Brett auf sei Nas'.

Publikums janz dumm.

Schenie Dramatûschek weint blutijes Trän – Sand wird naß und rot – immer merr naß – wird rotes Strom – und armes Kerl schwimmt fort – auch in sei Stall ...

Armes Dramatûschek!

Armes Kerl!

Rotes Strom wird rotes Meer!

Armes Publikus!

 << Kapitel 15  Kapitel 17 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.