Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Friedrich Haug >

Hyperbeln auf Wahls große Nase

Friedrich Haug: Hyperbeln auf Wahls große Nase - Kapitel 35
Quellenangabe
titleHyperbeln auf Wahls große Nase
authorFriedrich Haug
modified20170830
typepoem
Schließen

Navigation:

Nöthige Vorsicht

      Die Furcht vor'm Scheintod schuf ihm öfter Qual.
Kein Wunder! – Möglich wär's, daß unser Wahl
Da läg' als völlig todt, und Wochen dennoch lebte,
Wenn seine Seele durch die Nas' entschwebte.

 


 

 << Kapitel 34  Kapitel 36 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.