Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Walt Whitman >

Hymnen für die Erde

Walt Whitman: Hymnen für die Erde - Kapitel 18
Quellenangabe
typepoem
authorWalt Whitman
titleHymnen für die Erde
publisherInsel-Verlag zu Leipzig
year1947
translatorFranz Blei
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20130704
projectid825cfcd5
Schließen

Navigation:

17

Beinsteller und Frager umgeben mich,
Leute, die mir begegnen, die Wirkung auf mich meines früheren Lebens, oder der Bezirk und die Stadt, wo ich wohne, oder die Nation,
Die neusten Daten, Entdeckungen, Erfindungen, Gesellschaften, Autoren, alte und neue,
Mein Essen, Kleidung, Genossen, Aussehen, Komplimente, Pflichten,
Die wirkliche oder eingebildete Gleichgültigkeit eines Mannes oder Weibes, die ich liebe,
Die Erkrankung eines meiner Verwandten oder meiner selbst, oder Fehlschläge, oder Verlust oder Mangel an Geld, oder Niedergeschlagenheit oder Überschwang,
Schlachten, die Greuel des Bruderkriegs, die Fieber über zweifelhafte Nachrichten, die wechselnden Zufälle:
Alles dieses kommt zu mir bei Tagen und Nächten und geht wieder von mir,
Aber alles dieses ist nicht mein wahres Ich selber.
Abseits von Zerren und Zausen steht, was ich bin,
Steht vergnügt, gefällig, teilnehmend, müßig, einig,
Schaut hinab, steht aufrecht, oder stützt einen Arm auf einen unsichtbaren sichern Halt,
Schaut mit seitlich gewandtem Haupt neugierig nach dem nächsten, das kommen wird,
Zwischen so, wie außer der Hatz und dem Spiel, schaut zu und hat sein Verwundern daran.
Rückwärts seh ich die eigenen Tage, da ich durch Nebel schwitzte mit Linguisten und Streithänsen, –
Ich habe weder Spottworte noch Beweise, Ich schaue zu und warte.

 

 << Kapitel 17  Kapitel 19 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.