Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Rabindranath Tagore >

Hohe Lieder

Rabindranath Tagore: Hohe Lieder - Kapitel 70
Quellenangabe
pfad/verz/werk/book.xml
typepoem
authorRabindranath Tagore
titleHohe Lieder
publisherKurt Wolff Verlag
printrun3. Auflage
year1914
translatorMarie Luise Gothein
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20111218
projectid40ba0b19
Schließen

Navigation:

70

Geht es über deine Kräfte, fröhlich
zu sein mit diesem beschwingten Frohsinn?
Gefangen, vergangen, verloren im
Wirbel dieser angstvollen Freude?

Alle Dinge stürzen weiter, sie halten
nicht an, sie schauen nicht zurück, keine
Macht hält sie auf, sie stürzen weiter.

Schritt zu halten mit der hinreißenden
rastlosen Musik. Jahreszeiten kommen
tanzend und gehn. Farben, Töne und
Duft schütten endlose Kaskaden in die
überströmende Freude, die umherstreut
und hingibt und stirbt in jedem Augenblick.

 

 << Kapitel 69  Kapitel 71 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.