Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Rabindranath Tagore >

Hohe Lieder

Rabindranath Tagore: Hohe Lieder - Kapitel 59
Quellenangabe
pfad/verz/werk/book.xml
typepoem
authorRabindranath Tagore
titleHohe Lieder
publisherKurt Wolff Verlag
printrun3. Auflage
year1914
translatorMarie Luise Gothein
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20111218
projectid40ba0b19
Schließen

Navigation:

59

Ich weiß, das ist nichts als deine
Liebe, Geliebter du meines Herzens –
das goldene Licht, das über die Blätter
tanzt, die müßigen Wolken, die durch
den Himmel segeln, der sanfte Windhauch,
der seine Kühle auf meiner Stirn
läßt.

Das Morgenlicht überflutet mein Auge
– das ist die Botschaft von dir an mein
Herz. Dein Antlitz beugt sich herab, deine
Augen schauen auf die meinen, und mein
Herz berührt deine Füße.

 

 << Kapitel 58  Kapitel 60 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.