Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Rabindranath Tagore >

Hohe Lieder

Rabindranath Tagore: Hohe Lieder - Kapitel 16
Quellenangabe
pfad/verz/werk/book.xml
typepoem
authorRabindranath Tagore
titleHohe Lieder
publisherKurt Wolff Verlag
printrun3. Auflage
year1914
translatorMarie Luise Gothein
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20111218
projectid40ba0b19
Schließen

Navigation:

16

Ich habe die Ladung gehabt zum
Fest dieser Welt, und so ist mein Leben
gesegnet. Meine Augen haben gesehn,
meine Ohren gehört.

Mein Teil auf diesem Feste war, mein
Instrument zu spielen, ich habe alles,
was ich konnte, getan.

Nun frag ich, ist endlich die Zeit mir
gekommen, daß ich eintreten darf und
dein Antlitz sehn und schweigend dir
bieten meinen Gruß?

 

 << Kapitel 15  Kapitel 17 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.