Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Hildegard von Bingen: Heilwissen - Kapitel 94
Quellenangabe
booktitleHeilwissen
authorHildegard von Bingen
titleHeilwissen
translatorDr. phil. Paul Kaiser
typereference
year1902
publisherTherapeutische Monatsheft, 16. Jahrgang, 1902, Berlin
senderDr Ann Elizabeth Wild; ann.wild@kulmbach.net
created20000710
Schließen

Navigation:

Gegen Durchfall

Wer Durchfall hat, muss Eigelb ohne das Eiweiss in einer Schüssel verreiben und schlagen. Dann thue man Kümmel und gestossenen Pfeffer [und das geschlagene Eigelb] in die Eierschalen und dämpfe sie am Feuer und gebe [den Inhalt] dem Patienten, nachdem er ein wenig gespeist hat, zum Essen … Man nehme auch andere Eidottern und lasse am Feuer in einer Pfanne ihr Fett aus und verzehre nach mässiger Mahlzeit Küchlein aus diesem Fett und Weizenmehl … Was der Patient während der Zeit geniesst, muss warm sein, weil Magen und Därme und Säfte in ihm erkältet sind; er muss weiche Speisen essen und die angenehmen Geschmack haben und junge Hühner und anderes zartes Fleisch und Fische. Häring aber und Lachs muss er vermeiden, auch Rindfleisch und Käse und schweres, rohes Gemüse, Lauch, Weizen- [siligineum] und Gerstenbrot und alles Gebratene …

 << Kapitel 93  Kapitel 95 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.