Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Hildegard von Bingen: Heilwissen - Kapitel 26
Quellenangabe
booktitleHeilwissen
authorHildegard von Bingen
titleHeilwissen
translatorDr. phil. Paul Kaiser
typereference
year1902
publisherTherapeutische Monatsheft, 16. Jahrgang, 1902, Berlin
senderDr Ann Elizabeth Wild; ann.wild@kulmbach.net
created20000710
Schließen

Navigation:

Vom Kopfschmerz

Speise mit feuchtem Saft, wie der Saft von Gartenpflanzen oder Früchten ist, verursacht ohne trockenes Brot gegessen öfter Kopfschmerz; doch legt sich dieser bald, weil er von dünnem Saft entsteht. Aber auch der Schleim nimmt im Menschen zuweilen überhand, steigt zum Kopfe auf, trifft die Schläfenadern, die die Stirn kräftigen, und bringt so der Stirn Schmerzen …

 << Kapitel 25  Kapitel 27 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.