Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Christian Dietrich Grabbe: Hannibal - Kapitel 13
Quellenangabe
typedrama
booktitleHannibal
authorChristian Dietrich Grabbe
year1989
publisherPhilipp Reclam jun.
addressStuttgart
isbn3-15-006449-x
titleHannibal
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1835
Schließen

Navigation:

Kapua

Ein Zimmer im Schlosse des Despoten

Der Despot und viele Sklaven. Letztere mit Einpacken von Gold und kostbarem Gerät beschäftigt

Despot. Etwas rascher, Freunde!

Erster Sklav (beiseit zu den anderen). Sind wir wieder Freunde wie neulich, auf zwei Tage, als er mit unsrer Hülfe die Herrschaft an sich riß?

Despot. Die Karthager kommen zurück, und wir müssen uns retten, nicht nur wegen der drohenden Plünderung, sondern auch –

Die Sklaven. Uns?

Despot. Was für grinzendes Fragen?

Zweiter Sklav. Es ist alles eingepackt.

Erster Sklav. Bis auf das Kostbarste – Ihn da!

Alle Sklaven (jauchzend). Ha, den Tyrann in diese Kiste! Ja!

Despot. Tolles Geknirsch – Was gibts?

Erster Sklav. Zerrissene Ketten!

Despot. Freunde, ihr tut mir Unrecht – Ich ernährte euch –

Erster Sklav. Damit Du schwelgtest von unsren Händen!

Despot. Ich war menschlich gegen euch –

Erster Sklav. Daß unsre Rücken es fühlten! – In die Kiste! Beliebts, gnädigster Herr?

Despot. Erbarmen!

(Die Sklaven werfen ihn in die Kiste und schlagen sie über ihm zu.)

Erster Sklav. Versenkt den Hausherrn nun im tiefsten Keller seines Hauses – Er selbst wird kein besseres Denkmal in seinen Sterbestunden über sich wünschen als seinen eignen Palast. (Auf die Kiste klopfend.) Nicht wahr, Gebieter?

Zweiter Sklav. Und rufen wir nun unsere Kameraden auf, öffnen dem Karthager die Tore, und dann Mord, Brand und Notzucht den feigen Kapuanern und ihren Weibern!

 << Kapitel 12  Kapitel 14 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.