Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Ernst Wilhelm Lotz >

Gedichtsammlung

Ernst Wilhelm Lotz: Gedichtsammlung - Kapitel 74
Quellenangabe
typepoem
authorErnst Wilhelm Lotz
booktitleGedichte, Prosa, Briefe
titleGedichtsammlung
publisheredition text + kritik GmbH
editorJürgen von Esenwein
year1993
isbn388377443X
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20160829
projectid490a79bb
Schließen

Navigation:

Der Raucher

Zu einer Zeichnung von Ludwig Meidner

Nacht schwingt um mich den Zirkel naher Träume
Von Tagen, abgesunken in der Zeit.

O ihr ziehenden Wolken über meiner Kindheit!
O blau schwimmende Berge unter der Sonne!
O Schwalbengrüße aus den leichten Winden!
Ihr Düfte, taumelnd aus verjährten Gärten
Im Pappelstolz und Obst-verklärtem Sein!
Du singender, kühl mich überwehender Rasen
An Sonnen atmender, guter Mauerwand!
Und Nachbarskinder in beneideter Helligkeit,
Zusammen wir, verspielt und blutstolz!
O ihr zwei Strahlen, groß und fromm wie Gott,
Ihr meine einzig nahen Eltern!

Meine Hände sind verkrallt in die Haare
Nach dem erloschenen Frühgestirn!
Meine Stirne glättet sich, in Verzückung,
Nach einem Anwehen aus den singenden Tagen!

 << Kapitel 73  Kapitel 75 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.