Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Ernst Wilhelm Lotz >

Gedichtsammlung

Ernst Wilhelm Lotz: Gedichtsammlung - Kapitel 70
Quellenangabe
typepoem
authorErnst Wilhelm Lotz
booktitleGedichte, Prosa, Briefe
titleGedichtsammlung
publisheredition text + kritik GmbH
editorJürgen von Esenwein
year1993
isbn388377443X
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20160829
projectid490a79bb
Schließen

Navigation:

In Gedanken

Herrn Dr. E. gewidmet

Am Ufer hing von Öl und Teer ein Duft.
Eratmend blieb am Rande einer stehen.
Seine Augen mußten verwunderungsgroß übers Wasser gehen:

Der Abend warf seine Farbentöpfe in die Luft.
Das Meer, in Spiegelstille zerflossen,
Und das Ufer, das turmhaft abseit stand,
Waren mit Farben übergossen
Und starrten staunend im Farbenbrand.

Sieh mir in die Augen. Kannst du verstehen,
Daß so wunderliche Leute über die Erde gehen,
Mit Augen nach Fernen gewandt,
Und mit Stirnen sehnsucht-gebräunt?

In Gedanken fasse manchmal meine Hand.
In Gedanken – leuchtend – bin ich dein Freund.

 << Kapitel 69  Kapitel 71 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.