Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Ernst Wilhelm Lotz >

Gedichtsammlung

Ernst Wilhelm Lotz: Gedichtsammlung - Kapitel 21
Quellenangabe
typepoem
authorErnst Wilhelm Lotz
booktitleGedichte, Prosa, Briefe
titleGedichtsammlung
publisheredition text + kritik GmbH
editorJürgen von Esenwein
year1993
isbn388377443X
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20160829
projectid490a79bb
Schließen

Navigation:

Die Bilder

Die Bilder tönen wieder an den Wänden.
Wie eingeschlafen, hör ich ihren Klang
Nie endend sich dem Zimmer süß verschwenden
In sprühend stets bewegtem Überschwang.

Das Gaslicht hebt sie hart in solche Fernen,
Daß ihre Wucht gemildert lieblich schwingt.
Und, wie sie feuchtend meinen Blick besternen,
Geschieht es, daß das Weltall in mir klingt.

 << Kapitel 20  Kapitel 22 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.