Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Johann Wolfgang von Goethe >

Gedichte. Ausgabe letzter Hand

Johann Wolfgang von Goethe: Gedichte. Ausgabe letzter Hand - Kapitel 143
Quellenangabe
pfad/verz/werk/book.xml
typepoem
authorJohann Wolfgang von Goethe
titleGedichte. Ausgabe letzter Hand
publisherArtemis-Verlag Zürich
editorErnst Beutler
year1949
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20130530
projectid7bdc9617
Schließen

Navigation:

XVI. Epoche

Mit Flammenschrift war innigst eingeschrieben
      Petrarcas Brust vor allen andern Tagen
       Karfreitag. Ebenso, ich darfs wohl sagen,
      Ist mir Advent von Achtzehnhundertsieben.

Ich fing nicht an, ich fuhr nur fort zu lieben
      Sie, die ich früh im Herzen schon getragen,
      Dann wieder weislich aus dem Sinn geschlagen,
      Der ich nun wieder bin ans Herz getrieben.

Petrarcas Liebe, die unendlich hohe,
      War leider unbelohnt und gar zu traurig,
      Ein Herzensweh, ein ewiger Karfreitag;

Doch stets erscheine, fort und fort, die frohe,
      Süß, unter Palmenjubel, wonneschaurig,
      Der Herrin Ankunft mir, ein ewger Maitag.

 << Kapitel 142  Kapitel 144 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.