Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Friedrich von Logau: Gedichte - Kapitel 396
Quellenangabe
titleGedichte
authorFriedrich von Logau
typepoem
created20030819
modified20170915
Schließen

Navigation:

Hofe-Regel

        Non mihi
sit servus
Medicus,
Propheta,
Sacerdos.

Fürsten wollen keinen Diener / der da wil / daß Tranck vnd Essen
Soll nach Ordnung vnd Vermögen seyn getheilt vnd abgemessen:
Fürsten wollen keinen Diener / der da wil voran verkünden
Was auff jhr verkehrtes Wesen /für Verterben sich wird finden:
Fürsten / wollen keinen Diener / der da wil daß ihr Gewissen
Sich von allem arg Beginnen kehren soll zu ernstem Büssen.

 


 

 << Kapitel 395  Kapitel 397 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.