Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Friedrich von Logau: Gedichte - Kapitel 371
Quellenangabe
titleGedichte
authorFriedrich von Logau
typepoem
created20030819
modified20170915
Schließen

Navigation:

Kennzeichen eines rechten Freundes

        F rey.
R edlich.
E hrlich.
V nverdrossen.
N amhafft.
D emütig.

Ejn Freund der Freund seyn soll / soll seyn zugleiche frey
Daß sagen er dir darff / was dir zu sagen sey:
Ein Freund der Freund seyn soll / der soll dich redlich meinen /
Soll innen seyn nicht so / vnd so von aussen scheinen:
Ein Freund der Freund seyn soll / soll ehrlich seyn für sich /
Damit er nicht zugleich beschäme sich vnd dich:
Ein Freund der Freund seyn soll / der soll seyn vnverdrussen
Daß du habst seiner so / wie deiner selbst genussen:
Ein Freund der Freund seyn soll / soll namhafft gleichwol seyn
Dann deines Freundes Ruhm / hilfft deinem Namen ein.
Ein Freund der Freund seyn soll / der soll der Demut pflegen
Und deinen Pfennig dir so hoch / wie seinen / legen.
Wer solchen Freund bekümt / hat keinen schlechten Freund /
Er wird nicht viel gehabt / er wird nur offt vermeint.

 


 

 << Kapitel 370  Kapitel 372 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.