Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Jakob van Hoddis: Gedichte - Kapitel 10
Quellenangabe
titleGedichte
authorJakob van Hoddis
typepoem
created20120819
sendergerd.bouillon@t-online.de
modified20170830
Schließen

Navigation:

Zweifel

        Da diese Nächte uns nur Morgen sind
Für Feuertage, die wir nicht erkennen,
Darf ich in trüber Luft, als blödes Kind,
Verängstigt noch um Liebesstunden flennen.

Schon zucken Stadt und Meer vor Himmelssöhnen,
Die ihre ersten Zornespfeile senden,
Im Lampenlicht schon Helle; dieses Dröhnen
Verlorner Nächte spricht von Mittagsbränden.

 


 

 << Kapitel 9  Kapitel 11 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.