Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Georg Herwegh >

Gedichte

Georg Herwegh: Gedichte - Kapitel 61
Quellenangabe
titleGedichte
authorGeorg Herwegh
typepoem
sendererich.adler@abc.de
created20020619
modified20170830
Schließen

Navigation:
        Du willst zur Kirche, mein frommes Schätzchen?
Bitt Gott, er soll vernünftig sein!
Und gibt er im Himmel uns ein Plätzchen,
So sei's ein Plätzchen apart und allein.

Ich möchte lieber in Sturm und Wettern
Zur tiefsten Hölle hinuntergehn,
Als droben mit allen Basen und Vettern,
Mein schönes Mädchen, dich wiedersehn.

 


 

 << Kapitel 60  Kapitel 62 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.