Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Georg Herwegh >

Gedichte

Georg Herwegh: Gedichte - Kapitel 50
Quellenangabe
titleGedichte
authorGeorg Herwegh
typepoem
sendererich.adler@abc.de
created20020619
modified20170830
Schließen

Navigation:

Bei Einführung der Höflichkeit in der französischen Armee

1872

            Aller Sitte sind sie bar,
Sind das eingefleischte Böse;
Drillen wollen sie nun gar
Menschlich ohne Rippenstöße!

Freiheit, Gleichheit, Brüderschaft
Spuken in den welschen Köpfen;
Deutsche Krieger! unsre Kraft
Laßt aus deutscher Zucht uns schöpfen!

König, Gott und Vaterland
Heißt die deutsche Prachtdevise.
Lust'ger deutscher Heldenstand
Was erträgst du nicht für diese?

König, Gott und Vaterland
Gingen sicherlich verloren,
Schlüg kein deutscher Lieutenant
Dich mehr um die deutschen Ohren.

 


 

 << Kapitel 49  Kapitel 51 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.