Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Georg Herwegh >

Gedichte

Georg Herwegh: Gedichte - Kapitel 19
Quellenangabe
titleGedichte
authorGeorg Herwegh
typepoem
sendererich.adler@abc.de
created20020619
modified20170830
Schließen

Navigation:

Die Borriesäerei

Frei nach Theodor Körner

Mai 1860

              Das Volk steht auf, der Sturm bricht los:
Courage, Courage – braucht's jetzt bloß.
Zwanzig Millionen deutscher Philister
Nehmen es auf mit einem Minister.

Und riesengroß – aus dem Tintenfaß
Steigt Deutschlands schwarz ingrimmiger Haß.
Pfui über den Buben in Hannover!
Auf Lüneburgs Heide, da wächst kein Hofer.

Pfui über den elend erbärmlichen Wicht!
Selbst Hassenpflug erreicht ihn nicht,
Selbst Judas ist ihm nicht zu vergleichen,
Der Judas verriet keine deutschen Eichen!

Das Volk steht auf, der Sturm bricht los:
Auf solchem Zorne wächst kein Moos.
Ein solcher Zorn wird leben bleiben,
Solange die Deutschen Adressen schreiben.

Das macht die Garibaldiluft,
Glaub ich, das macht der Frühlingsduft!
Die Menschen sind jetzt wie besessen;
Der»Edelste« hat den Adel vergessen.

Das macht der Nationalverein!
Wer einen Taler Kassenschein
Bezahlt, der kann nach Lust und Willen
Sein oratorisch Bedürfnis stillen.

Das Volk steht auf, der Sturm bricht los:
Des Parlaments gealterter Schoß,
Aus dem man einst den Kaiser geschnitten,
Läßt wieder einmal zu Gevatter bitten.

Die Heidelberger Doktorenzunft
Verspricht uns baldige Niederkunft;
Verspricht die Freiheit aufs Brot wie Butter
Der Welcker, der macht die Wehemutter.

Ich hörte, das alte Weib sei tot;
Doch nein, es ißt noch das Jammerbrot
Der Erde – zu Heidelberg am Necker,
Die Leute dort werden immer kecker.

Das Volk steht auf, der Sturm bricht los:
Das wird für Deutschland ganz famos.
So von den Dächern herab zu schwatzen!
Staatsmänner, o Borries, sind keine Spatzen.

Zwar ich gesteh, im deutschen Reich
Lebt mancher Lump noch, der dir gleich;
Nicht nur Minister, auch Potentaten
Du hast nur zuerst die Karten verraten.

Drum mußt du bleiben der Sündenbock
Und hören, was geschlagen die Glock:
Kein deutscher Schneider flickt dir den Rock,
Kein deutscher Friseur frisiert dein Gelock,
Kein deutscher Bayer trinkt mit dir Bock.
Auf einen deutschen Eichenblock
Gehört dein Haupt; ein deutscher Stock
Gehört auf deinen welschen – Hindern.
Werd ich es nicht, doch möcht ich lindern
Die Schmerzen dir und will ein Schock
Von Venedeys deutscher Broschüre dir senden,
Die kannst du als Prießnitzschen Umschlag verwenden.

 


 

 << Kapitel 18  Kapitel 20 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.