Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Christian Friedrich Hebbel: Gedichte - Kapitel 51
Quellenangabe
titleGedichte
authorFriedrich Hebbel
modified20170830
typepoem
Schließen

Navigation:
    Wenn die Rosen ewig blühten,
    Die man nicht vom Stock gebrochen,
Würden sich die Mädchen hüten,
    Wenn die Bursche nächtlich pochen.
Aber, da der Sturm vernichtet,
    Was die Finger übrigließen,
Fühlen sie sich nicht verpflichtet,
    Ihre Kammern zu verschließen.

 


 

 << Kapitel 50  Kapitel 52 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.