Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Christian Friedrich Hebbel: Gedichte - Kapitel 479
Quellenangabe
titleGedichte
authorFriedrich Hebbel
modified20170830
typepoem
Schließen

Navigation:
        Kätzchen, du wärst zu beneiden, so wirst du beklatscht und gepriesen,
    Wenn du die Sprünge versuchst, welche die Jugend dich lehrt,
Aber, du muß es zu teuer als alte Katze bezahlen,
    Die man mit Füßen tritt, wo sie sich zeigt und sich regt.

 


 

 << Kapitel 478  Kapitel 480 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.