Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Christian Friedrich Hebbel: Gedichte - Kapitel 328
Quellenangabe
titleGedichte
authorFriedrich Hebbel
modified20170830
typepoem
Schließen

Navigation:

Moderne Staatsbildungen

        Raubt dem Löwen die Klaue, dem Adler die mächtige Schwinge,
    Aber dem Stiere das Haupt, glaubt ihr, es gebe ein Tier?
Nein, das wächst nicht zusammen, das kann nur zusammen verwesen,
    Denn das belebende Herz hat noch kein Nagel ersetzt.

 


 

 << Kapitel 327  Kapitel 329 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.