Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Christian Friedrich Hebbel: Gedichte - Kapitel 256
Quellenangabe
titleGedichte
authorFriedrich Hebbel
modified20170830
typepoem
Schließen

Navigation:

Gewissensfrage

        Machte der Künstler ein Bild und wüßte, es dauere ewig,
    Aber ein einziger Zug, tief, wie kein andrer, versteckt,
Werde von keinem erkannt der jetz'gen und künftigen Menschen,
    Bis ans Ende der Zeit, glaubt ihr, er ließe ihn weg?

 


 

 << Kapitel 255  Kapitel 257 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.