Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Heinrich Heine >

Gedichte

Heinrich Heine: Gedichte - Kapitel 471
Quellenangabe
titleGedichte
authorHeinrich Heine
modified20170830
typepoem
Schließen

Navigation:
        Schau hinein ins Buch, da drinnen
Siehst du Nebelmenschen schwanken,
Siehst wie blutende Gedanken
Durch die weißen Herzen rinnen.

Aber auch lebendge Rosen
Lachen blühend dir entgegen,
Und auf süßverschwiegnen Wegen
Hörst du Nachtigallen kosen.

Und sie kosen von Italia;
Und geschieht es auch in Prose,
Murmelt doch durch das Gekose
Fern melodisch die Kastalia.

Hamburg den 15. Januar 1830.

 


 

 << Kapitel 470  Kapitel 472 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.