Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Paul Fleming >

Gedichte

Paul Fleming: Gedichte - Kapitel 28
Quellenangabe
titleGedichte
authorPaul Fleming
modified20170815
typepoem
Schließen

Navigation:

Madrigal.

          Weil Eurus sich noch streubet /
bestürmt die große Welt /
So trauret Wald und Feld /
und was diß Rund ümmleibet.
Nur ich bin ausser Kummer.
Wenn meine Doris kömmt /
Mich in die Arme nimmt.
Ihr Häupt ist mir der Lentz /
Ihr Antlitz Sommer.

 


 

 << Kapitel 27  Kapitel 29 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.