Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Theodor Körner >

Gedichte

Theodor Körner: Gedichte - Kapitel 58
Quellenangabe
typepoem
authorTheodor Körner
titleGedichte
publisherGustav Hempel
seriesTheodor Körner's Werke. Vollständigste Ausgabe mit mehreren bisher ungedruckten Gedichten und Briefen
yearo.J.
correctorreuters@abc.de
secondcorrectorgerd.bouillon@t-online.de
senderwww.gaga.net
created20150218
projectidb7b1768e
modified20170915
Schließen

Navigation:

In der Nacht meines Geburtstags

Sei mir willkommen, Stunde meines Lebens,
    Die meinem ersten Blicke zugelacht,
Du findest mich am Ziele meines Strebens,
    Und helle Sterne lichten meine Nacht.

Zum ersten Mal begrüßt Dich meine Laute
    Im hohen schwärmerischen Siegeslied.
Noch keine Schwester kam, der ich's vertraute,
    Was hier in meinem vollen Herzen glüht.

Und wie viel Lebensstunden ich noch zähle,
    Dem Glücke sind sie, sie sind ihr geweiht.
Mit all den Himmelsfreuden meiner Seele
    Vergeß' ich eine sturmbewegte Zeit.

O! könnt' ich jetzt zu ihren Füßen sinken,
    In dieser Feierstunde heil'gem Wehn
Den Freudenthau von ihren Lippen trinken
    Und in dem Sturm des Glückes untergehn.

 << Kapitel 57  Kapitel 59 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.